Die Ausstattung der hauseigenen Wäscherei: Checkliste

Die Ausstattung der hauseigenen Wäscherei: Checkliste

Welche Maschinenkapazität (Füllgewicht, Stundenleistung) ist für meinen Betrieb angebracht?
• Welche Wäschestücke werden bearbeitet?
• Welches Gewicht haben diese Wäschestücke?
• Wie oft wird die Wäsche gewechselt?
• Welche Menge wird bearbeitet?
• Wie viele Arbeitsstunden pro Tag bzw. Arbeitstage pro Woche stehen für die Aufbereitung der Wäsche zur Verfügung?

Welche Raumkapazität muss vorhanden sein?
• Wie erfolgt die Anlieferung / Einbringung von Maschinen / Wäsche (Türbreite / Stufen / Aufzug)?
• Handwasch- und Einweichbecken?
• Schmutzwäsche-Sortierung?
• Trennung der Bereiche Waschen / Trocknen und Bügeln?
• Waschmittel-Behälter (eigener Raum); Flüssigdosierung: Pumpen
• Lagerung der Wäsche – Regale mit Lochungen, auch in Etagen, Luftzirkulation?

Welche Anschlüsse sind herzustellen?
• Beheizung Elektro, Gas, Dampf (Achtung: Anschlusswerte!)
• Spitzenlastabschaltung / Lastabwurf
• Abluft Wäschetrockner/Bügelmaschine
• Be- und Entlüftung des Raumes
• Kaltwasser (weich/hart), Warmwasser
• Wasserablauf
• Waschmittel-Dosierung (Flüssigwaschmittel)
• Druckluft für Bügelmaschinen / Falten (Kompressor)

Wie hoch ist der erforderliche Personaleinsatz?
• fixes Personal für Waschküche
• bessere Auslastung des vorhandenen Personals (Zimmermädchen)
• Berücksichtigung geringerer Personaleinsatz beim Waschen und Trocknen und höherer beim Bügeln!

Welche Wäschestücke bzw. -mengen sind für meinen Betrieb sinnvoll?
Faustregel: die dreifache Wäscheausstattung
• einmal im Hotelzimmer
• einmal in der Waschküche
• einmal im Lager