Muffig riechende Bettwäsche ist wiederholt Anlass für Beschwerden im Hotel. Wer Wäsche im Hotel bewusst wahrnimmt, erinnert sich dabei in erster Linie an den Geruch. Duft stimmt Gäste zufrieden. Zu den wohligsten Düften überhaupt zählt frisch riechende Wäsche. Je länger Gäste in einem Hotel nächtigen, desto wichtiger ist der angenehme Duft der Wäsche. Männer reagieren dabei sogar sensibler als Frauen. In der hauseigenen Wäscherei lassen sich Waschmittel einsetzen, die individuell duften und zum Wohlfühlen der Gäste beitragen.

„Unsere Gäste schätzen die saubere und gut riechende Wäsche“, sagt Alexandra Strolz, Inhaberin des Hotels Auriga in Lech am Arlberg. Sie freut sich, wenn ihr die Gäste bei der Abreise sagen, dass sie in einem Hotel noch nie eine so saubere und gut riechende Wäsche bekommen haben.

Das Housekeeping-Team im Hotel Auriga betreut am Vormittag die Zimmer und ist am Nachmittag in der hauseigenen Wäscherei beschäftigt. Selbst Badetücher und Bademäntel, die teilweise Flecken von Körperölen aufweisen, werden hier sauber und wohlriechend gereinigt. „Unsere Wäsche duftet“, erzählt Alexandra Strolz. Damit trägt die hauseigene Wäscherei dazu bei, dass Gäste das Hotel positiv erleben, sich gerne an den Aufenthalt erinnern und wiederkommen.

Duft stimmt Gäste zufrieden

Duftstoffe können helfen, Stimmung zu verändern: müde in munter, gestresst in entspannt, traurig in fröhlich. Warum das so ist, untersucht die sogenannte Aromachologie, ein Wort-Mix aus Aroma und Psychologie. Sie beschäftigt sich mit dem Einfluss von Aromen auf unsere Psyche. Erwiesen ist, dass Gerüche unmittelbar auf den Teil des Gehirns wirken, der unsere Emotionen steuert. In Tests wurde bestätigt, dass Düfte eine intensive Wirkung auf unser Nervensystem haben: Duft macht Stimmung. Deshalb spielen Düfte längst nicht nur im Beauty- und Spa-Bereich eine entscheidende Rolle, sondern ganz wesentlich auch bei der Wäsche.

Düfte, die belebend wirken

  • Ingwer
    Ein frischer, herber Duft, der stimuliert und wärmt.
  • Rosmarin
    Würzig duftend, hat eine stark belebende Wirkung.
  • Eukalyptus
    Ein frischer Duft, wirkt konzentrationsfördernd.

Düfte, die beruhigend wirken

  • Rose
    Mild und antiseptisch wirkend, beruhigt strapazierte Haut und reguliert den Feuchtigkeitshaushalt. Gleicht starke Gefühlsschwankungen aus.
  • Melisse
    Zitronenartiger Duft, der aufheitert, entkrampft und verspannte Muskeln lockert.
  • Lavendel
    Harmonisierender Duft, der schläfrig macht.
 Quelle: „Aktiv entspannen – Das Anti-Stress-Buch“, Econ Ullstein List Verlag GmbH

Klasse Wäsche Tipp: Duft ist eine höchst subjektive Angelegenheit. Was für den einen angenehm riecht, empfindet der andere störend. Frische und neutrale Düfte bewähren sich deshalb in Hotels und Heimen, da sie mit Sauberkeit verbunden werden.

1 Online-Umfrage von marketagent im Auftrag von Klasse Wäsche im Mai 2015. Repräsentative Umfrage unter 1.000 Personen in Österreich und Deutschland, die zumindest drei Nächte jährlich privat oder beruflich in einem Hotel im Inland verbringen.