Wäschereimaschinen der neuesten Generation sind intelligente Sparmeister. Nicht nur Bett- und Frotteewäsche werden in der hauseigenen Wäscherei hygienisch sauber aufbereitet, sondern auch das Waschen und Trocknen von Kopfpolstern, Bettdecken, Matratzenauflagen und Vorhängen ist jederzeit einfach möglich. Im Restaurantbereich verwöhnt hochwertige und hygienisch gepflegte Tischwäsche die Sinne Ihrer anspruchsvollen Gäste. Die Anschaffung der Geräte muss im Hinblick auf Investitions- und laufende Kosten Punkt für Punkt durchdacht sein.

Wäschereimaschinen:
Moderne Technologie schont Ressourcen und Umwelt

WASCHMASCHINEN

Die energiesparenden Geräte der neuesten Generation verbrauchen bis zu 40 Prozent weniger Wasser und Energie als noch vor wenigen Jahren, und können zudem an intelligente Energiemanagement-Systeme angeschlossen werden. Das sorgt dafür, dass im Fall eines hohen Stromverbrauchs ein oder mehrere Geräte kurzfristig abgeschaltet werden. Wenn zum Beispiel mittags in der Küche Hochbetrieb herrscht, können die Wäschereimaschinen automatisch ihren Betrieb anhalten. Dadurch lassen sich, je nach Anwendung, die gesamten Stromkosten um bis zu 25 Prozent senken.

WÄSCHETROCKNER

Trockner gehören zu den größten Energieverbrauchern in der hauseigenen Wäscherei. Doch moderne Geräte überzeugen durch sparsame Verbrauchskennziffern und bedienungsfreundliche Details wie eine elektronische Restfeuchtemessung. Sie sorgt für den richtigen Trocknungsgrad der Wäsche, egal ob „Schranktrocken“ bei Frotteewäsche oder „Mangelfeucht“ für Bügelwäsche.

BÜGELMASCHINE UND MANGEL

An der Bügelmaschine entscheidet sich die Wirtschaftlichkeit einer Wäscherei. Während Waschmaschine und -trockner ohne Personal auskommen, ist beim Bügeln immer zumindest eine Person erforderlich. Das Geräte sollte in Walzenbreite und -durchmesser so ausgelegt sein, dass je nach Betriebsgröße zwischen zwei und vier Stunden am Tag gebügelt wird. Dadurch können die benötigte Energie und das Personal optimal aufeinander abgestimmt werden.

 

„Die Reinigung Ihrer Wäsche in der eigenen Wäscherei erfolgt dank moderner Technologie ressourcenschonend und verursacht keine Transportwege. Das schont die Umwelt doppelt.“

 

Klasse Wäsche Tipp

Nutzen Sie das Zusammenspiel der Klasse Wäsche Mitglieder. Denn moderne Wäschereimaschinen sind individuell für Ihre persönlichen Anforderungen programmierbar. Im Idealfall erfolgt die punktgenaue Programmeinstellung bei einem gemeinsamen Termin mit den Spezialisten für Waschchemie und Wäschereimaschinen.