Mangelnde Hygiene: Berufsbekleidung nicht privat waschen

Wer die Wäschepflege von Berufsbekleidung für Mitarbeiter im Alten- oder Pflegeheim im Privathaushalt mit Haushaltswaschmaschinen durchführen lässt, riskiert unzureichende Infektionsprophylaxe und hohe Kontaminationsgefahr.

Warum funktioniert eine Wäschedesinfektion zu Hause nicht?

Für eine wirksame Textildesinfektion ist der Einsatz professioneller Waschmaschinen von zentraler Bedeutung. Bei Haushaltswaschmaschinen kann es zu hohen Temperaturschwankungen kommen. Sie verfügen in der Regel über kein definiertes Flottenverhältnis und über keine exakte Dosierung von Wasch- und Desinfektionsmittel mit einer entsprechend nachgewiesenen Wirksamkeit. Ergebnisse lassen sich nicht standardisiert wiederholen.

Berufsbekleidung in Heimen: Studie warnt vor privatem Waschen

Jüngst veröffentlichte die Zeitschrift „Rechtsdepesche“ eine Untersuchung des Gesundheitsamtes und der Uniklinik in Frankfurt am Main: 27 Prozent der Frankfurter Alten- und Pflegeheime ließen 2016 die Dienstkleidung der Mitarbeiter zu Hause waschen. Die mikrobielle Untersuchung dieser Textilien ergab, dass sie achtmal stärker mikrobiell belastet waren, als Textilien, die in einer Wäscherei aufbereitet wurden.

Durch das Verlassen und Wieder-Zuführen des Wäschekreislaufes von infektionsverdächtiger Berufsbekleidung werden nicht nur Patienten gefährdet, sondern auch das Pflegepersonal samt Familienangehörigen, deren Wäsche durch dieses Vorgehen ebenfalls mit mutmaßlich kontaminierten Textilien in Kontakt kommen kann. Denn eine Keimübertragung durch kontaminierte Wäsche wurde schon mehrfach nachgewiesen.

Mangelnder Hygiene vorbeugen: Hauseigene Wäscherei

Die Entscheidung, Berufsbekleidung in der hauseigenen Wäscherei professionell aufzubereiten, ist in pflegenden und medizinischen Einrichtungen auch eine Entscheidung zum Schutz der Mitarbeiter und ihrer Familien vor Krankheitserregern, die ins häusliche Umfeld gelangen könnten.

Folgende Vorteile können in der hauseigenen Wäscherei erzielt werden, die zu einem perfekten Qualitätsmanagement führen:

  • Einfache Logistik in einem geschlossenen Inhouse-System
  • Leitlinienkonforme Reinigung
  • Waschen mit nachgewiesen wirksamen desinfizierenden Waschverfahren
  • Schnell verfügbar und sauber
  • Kostengünstige Reinigung auch kleiner Wäschemengen
  • Ein Desinfektionsprozess, der kontinuierlich überwacht wird

Klasse Wäsche Tipp für Alten-/Pflegeheime: Schonende Reinigung und sichere Desinfektion der Berufsbekleidung in der hauseigenen Wäscherei

10. September 2018|Alten- und Pflegeheime, Berufsbekleidung, Hygiene und Sauberkeit, Im Haus Waschen|Kommentare deaktiviert für Mangelnde Hygiene: Berufsbekleidung nicht privat waschen