Vor allem für Urlauber sind die Themen Nachhaltigkeit und Verringerung des ökologischen Fußabdrucks immer wichtiger. Eine hauseigene Wäscherei im Hotel entspricht diesem Trend, da sie die Umwelt gleich doppelt schont. Die Reinigung der Wäsche erfolgt dank moderner Waschchemie und fortschrittlicher Technologien ressourcenschonend: Wäschepflege und Nachhaltigkeit in Hotels ergänzen sich.

Wäschepflege und Nachhaltigkeit durch moderne Technik

Moderne Wäschereimaschinen sind individuell auf die betrieblichen Anforderungen programmierbar und sparen auf diese Weise Energie.

  • Zum Beispiel verbrauchen Waschmaschinen der neuesten Generation bis zu 40 Prozent weniger Wasser und Energie als noch vor wenigen Jahren.
  • Durch Wärmerückgewinnung, wie zum Beispiel im Hotel Auriga in Lech am Arlberg oder Schloß Burgellern in Bayern können zusätzliche Energie-Einsparungen erzielt werden.
  • Ganz wesentlich ist außerdem, dass das Waschen im eigenen Hotel keine Transportwege verursacht. Diese Vorteile bestätigen und schätzen auch Hotelgäste in einer aktuellen Umfrage von Klasse Wäsche.
Sogar Kissen und Kopfpolster werden in der hauseignen Wäscherei gereinigt: Wäschepflege und Nachhaltigkeit für hygienischen und wohlduftenden Schlaf.

Sogar Kissen, Kopfpolster und Oberbetten werden in der hauseignen Wäscherei gereinigt: Wäschepflege und Nachhaltigkeit für hygienischen und wohlduftenden Schlaf.

Wertschöpfung und soziale Verantwortung

Vor allem eigentümergeführte Hotels setzen deshalb verstärkt auf die hauseigene Wäscherei. Das hängt auch damit zusammen, dass eigentümergeführte Hotels regionale Wertschöpfung in der Region fördern und damit auch soziale Verantwortung zeigen. Die hauseigene Wäscherei bietet die Möglichkeit, Mitarbeiter besser auszulasten bzw. Arbeitsplätze zu schaffen.

Motive und Hintergründe

Laut den Klasse Wäsche Studien gibt es mehrere Gründe für die hauseigene  Wäscherei aus Sicht von Hoteliers und Gastronomen:

  • Die Unabhängigkeit von externen Dienstleistern,
  • die Möglichkeit einer direkten Qualitätsprüfung,
  • Hygienesicherheit und
  • die Kontrolle über die eigene, individuelle Wäsche, insbesondere in zeitlicher Hinsicht.
  • 75 Prozent der Hoteliers und Gastronomen nannten die kurzfristige Verfügbarkeit der eigenen Wäsche als ausschlaggebendes Kriterium für eine hauseigene Wäscherei.